Buchungshotline -  Tel. 03638 / 219

Gönnen Sie sich eine Auszeit

NATUR ERLEBEN

Stiegenwirt Palfau***
Outdoor-Urlaub in Nationalpark und Naturpark

Ausflugsziele in und um Palfau

… bis ca. 10 km Entfernung

Outdoorsportcamps

Rafting, Canyoning und Hochseilgarten

Rafting auf der Salza durch den "Steirischen Grand Canyon".

Die Salza ist einer der letzten naturbelassener Flüsse Europas. Glasklares Wasser in Trinkwasserqualität und die längste unverbaute Wildwasserstrecke Österreichs. Die meisten Rafting Anbieter befahren bei Ihren Standardtouren das Kernstück der Salza und die Palfauer Schlucht

Canyoning heißt "Schluchtenwandern"

Tief in der Schlucht. Weit weg vom Alltag.
Technisch heißt das rutschen, springen, schwimmen, kletten, abseilen und dem Flussverlauf folgen.
Menschlich heißt es Spaß, neues Erleben, den Alltag hinter sich lassen, Abwechslung und seine eigenen Grenzen testen.

Raftingcamp Palfau

-> http://www.raftingcamp.at/

Deeproots Adventures

-> http://www.deeproots.at/

AOS Absolute Outdoors Strobl

-> http://www.salza.at/

Hochseilgarten und flying Fox bei Freelife

Der Hochseilgarten im FREELIFE Outdoor Zentrum bietet eine große Vielfalt an unterschiedlichen Stationen. Durch die Aufteilung in 7 unterschiedlich schwierige Runden, hat jeder die Möglichkeit sein individuelles Abenteuerprogramm zu gestalten. 70 Stationen stehen dabei zur Auswahl. Besonders beliebt sind die Flying Fox-Strecken im Hochseilgarten, wo von Baum zu Baum geflogen wird.

Freelife
-> http://www.freelife.at/

 

Bogensportzentrum Salzatal – verbinden Sie Spaß, Konzentration und Abenteuer

-> http://www.bogensport-salzatal.at/

Wasserloch Palfau

Ein Highlight in der Region ist die Klammwanderung zum launigen Wasserloch hinauf. Das Rezept dafür: Eine Hängebrücke, viele Holztreppen und –brücken, fünf Wasserfälle, ein atemberaubender Blick auf die Salza und ganz oben vielleicht der Jackpot, dass sich die Schleusen des Mysteriums Wasserloch gerade öffnen.

-> http://www.wasserloch.at/

Mendlingtal - Die letzten bestehendem Holztrifftanlagen Mitteleuropas

-> http://erlebniswelt-mendlingtal.at/

Kraushöhle

Die einzigartige Gipskristallhöhle im deutschsprachigen Raum. Höhlenforscher für einen Tag sein. Eine Führung, die neben Augen und Ohren auch die Phantasie öffnet – denn in der Höhle kann man mystische Figuren und Formen erkennen.

Kraushöhle Gams bei Hieflau
Tel: 03637/360 oder 03637/206
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
-> http://www.kraushoehle.at

GeoWerkstatt- Fossilien selbst bearbeiten ist hier die Devise

-> www.geoline.atgeoline.at

Parkbad Gams – mit Wasserrutsche, liegt inmitten einer idyllischen Parkanlage

-> www.gams-bei-hieflau.at


… bis ca. 20 km Entfernung

Forstmuseum Silvanum - das schönste Forstmuseum Österreichs

-> http://forstmuseum.at/

Hochkar – das schneesichere Famlienskigebiet

-> http://www.hochkar.com/de/sommer

Ybbstaler Solebad – Ein Ort der Erholung für die ganze Familie

-> http://www.ybbstaler-solebad.at/

Hochreit und Leckermoos – Das Naturschutzgebiet Leckermoos liegt in einem Hochtalboden auf ca. 860 m Seehöhe

-> www.goestling.at

Wildnisgebiet Dürrenstein – Beinahe 500 ha Waldfläche sahen seit der letzten Eiszeit keine Axt und keine Motorsäge

-> www.wildnisgebiet.at

Ausbildung zum Walddetektiv – Eine Erlebniswanderung

-> www.niederoesterreich.at

Wasser- und Erlebnispark Eisenzwurzen – Wasser stauen und fließen lassen, umleiten oder hinauftransportieren

-> www.wassererlebnispark.at

Spitzenbachklamm – Tal der Schmetterlinge

-> www.eisenwurzen.com

-> zur Wanderung / Wegbesichreibung

Mostgut Veitlbauer – Mostkellerei und Natur-Erlebnis-Bauernhof

-> www.veitlbauer.at

Wasserleitungsmuseum in Wildalen – mit dem Wegweiser für Kinder: Tim und Trixi Trop

-> www.wienerwasser.at



Brunnsee

Kaum eine Region Österreichs verfügt über so reines Wasser und so ergiebige Quellen wie die Eisenwurzen. Hier entspringt das Wasser für die II. Wiener Hochquellenleitung.
Der Brunnsee liegt in einem großen Naturschutzgebiet in Wildalpen und ist glasklar. Rundum den See gibt es keinen Zufluss. Aber wie kommt nun das Wasser in den See? Dieses Geheimnis gibt der See erst Preis, wenn man zu seinem Grund taucht. Überall strömen Luftblasen auf und es sprudelt aus dem Seeboden. Nach einem langen Weg durch das Innere des Hochschwabs drängt das Wasser hier im Brunnsee an die Oberfläche. Es zieht Gase mit sich, die immer wieder explosionsartig ausbrechen. Vor allem zur Schneeschmelze sprudeln hier tausende Quellen aus dem Seeboden. Der gesamte See ist ein riesiges Quellbecken.
Eine Familien- und Genusswanderung mit Blick auf den Brunnsee, die Brunnmauer und das Hochkarmassiv führt ins Brunnseetal. Ausgang: Parkplatz Einfahrt ins Brunnseetal in Wildalpen. Die Forststrasse ist leicht ansteigend und führt 5 km ins Brunnseetal. Der Brunnsee steht unter Schutz und ist kein Badesee!

-> www.wildalpen.at

Nationalpark Pavillon Gstatterboden

Das im Jahr 2005 fertig gestellte Gebäude liegt verkehrsgünstig an der Ennstalbundesstraße, nur 5 Gehminuten vom Bahnhof Gstatterboden und dem nahe gelegenen gut frequentierten Campingplatz „Forstgarten" entfernt. Er ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen (Ennstalerhütte, Buchsteinhaus, geführte Touren). Weiters ist er ein beliebtes Ziel für eine kräftige Stärkung vor oder nach der „Hochscheiben Mountainbikestrecke". Das Gebäude beherbergt eine interaktive Geologieausstellung, eine Infostelle, einen Gastronomiebereich mit Sonnenterrasse und Kinderspielplatz sowie einen kleinen Shop mit regionalen, bäuerlichen Produkten.

-> www.nationalpark.co.at

Leopoldsteinersee – eingebettet in Misch- und Nadelwäldern

-> www.leopoldsteinersee.at


… bis ca. 30 km Entfernung

Erlebniszentrum Weidendorn – Begehbarer Ökologischer Fußabdruck, Themen- und Erlebniswege

-> www.nationalpark.co.at

Kupferschaubergwerk Radmer – Der Familienhit mit der kleinsten Stollenbahn Österreichs

-> www.kupferschaubergwerk.at

Schaubergwerk Erzberg – Besuchen Sie das unterirdische Labyrinth des Erzberges

-> www.abenteuer-erzberg.at

Lunzer See – einziger natürlicher See Niederösterreichs

-> www.lunz.at

Kartause Gaming – das ehemalige Karthäuser-Kloster

-> www.kartause-gaming.at

Stift Admont – Die größte Klosterbibliothek der Welt, Naturhistorisches und Kunsthistorisches Museum, Museum der Gegenwartskunst

-> www.stiftadmont.at

Mountainbiketour Buchsteinrunde in drei Tagesetappen mit Gepäcktransport

-> www.buchsteinrunde.at

Ausflugsziele 1200px

Feines Essen Demo Gutes Leben
  • Adresse

    Gasthof Stiegenwirt
    A-8923 Landl, Palfau 159

    Tel.: +43 (0) 3638 / 219
    Fax:  +43 (0) 3638 / 219 - 4

    eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Öffnungszeiten:
    Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag geöffnet.
    Küche durchgehend von 11:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.
    Restaurant Montag und Donnerstag geschlossen.
    Anreise jederzeit möglich!
    Kontakt außerhalb der Restaurant-Öffnungszeiten:
    +43 (0) 664 / 41 44 251

    Tischreservierung und Zimmeranfrage

     

    NPGesaeuse 200        NP Partner 200    ARNPG 200          STMK Herz          NuP Logo          Hochkar 170